Museum on tour - Leipziger Schätze unterwegs

Welchen Blick haben Neu-Leipziger/innen auf die Stadtgeschichte? Und welchen Mehrwert erfahren Alteingesessene aus diesem Perspektivwechsel? Jedes Museum lebt von seinen Menschen, bildet seine Geschichten ab. Hast Du Lust selber Teil des Museums zu werden?

In Kooperation mit dem Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig (SGM) werden junge Menschen verschiedener Nationalitäten und Neu-Leipziger/innen zwischen 18 und 35 Jahren zu Expert/innen der Leipziger Stadtgeschichte. Sie kuratieren eine Ausstellung ihrer „Lieblingsobjekte“, welche sie in der Daueraustellung im Alten Rathaus gefunden haben. Geplant ist die Präsentation der Objekt-Kopien mit einer mobilen Vitrine auf verschiedenen Leipziger Stadtfesten im Sommer und Herbst 2019.

Im 1.Quartal 2019 wird das SGM erkundet und die Teilnehmenden setzen sich mit der Geschichte der Stadt anhand der unterschiedlichsten Objekt in der Dauerausstellung im Alten Rathaus auseinander. Hier wurde bespielsweise ein "Damen-Fluchtrad" aus der Nachkriegszeit, ein "Protestkleid" aus der Zeit der Inflation (Jahr 1926) oder die Lipszia als interessanteste Lieblingsobjekte ausgewählt. Natürlich können diese Objekte nicht das Museum verlassen. Wie können die Teilnehmenden sich diese Objekte "aneignen"? Und wie könnten die Lieblingsobjekte den Menschen außerhalb des Musuems zugänglich gemacht werden? Ein spannender partizipativer Prozess ist im Gange.

Gegenwärtig (April und Mai 2019) sind die Objekt-Kopien und auch die mobile Vitrine, welche auf einem Lastenrad montiert wird, in Arbeit...Ihr könnt gespannt sein wie eine Waschmaschine oder die rund zwei-kilo-schwere Kette des Oberbürgermeisters in begreif- und erfahrbare Objektkopien verwandeln werden! Auch haben die Teilnehmer/innen Virtual-Reality-Bilder des Museums im Alten Rathaus und im Völkerschlachtdenkmal zu Leipzig gemacht und bringen diese zu den Stadtfesten mit. Noch schöner ist, dass die Teilnehmenden nicht nur auch Deutsch, sondern auch auf Französisch, Vitnamesisch oder Arabisch das Projekt erläutern werden!

Gemeinsam wird das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig erkundet (Januar 2019).

Ein Lastenrad wird auf seine Funktionalität für die Präsentationen getestet (Februar 2019).

Die Inhalte und die Anordnung auf einem Fahrrad werden geplant (Februar 2019).

ORT: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig (und Stadtgebiet) | Dienstags 16-18 Uhr | MIT Anmeldung.

Cooming soon: Liste mit den Einsatzorten der mobilen Vitrine 2019!